Hörgeräte Eisen GmbH & Co. KG

Geschäftstätigkeit:

Hörakustiker

Ansprechpartner:

Angebotene Ausbildungsberufe:

  • Berufsbezeichnung
  • Hörakustiker (m/w/d)
  • Dauer
  • 3 Jahre, Verkürzung bei Eignung möglich
  • Start
  • 01.09.2022
  • Start

  • Start

Möglichkeiten für:

  • Praktikum
  • Praxissemester
  • Bachelor- oder Masterarbeit

Informationen zum Unternehmen:

Seit mittlerweile 40 Jahren sind wir der innovative Hörakustik-Dienstleister West-Mittelfrankens. Wir sind ein Familienunternehmen mit 12 Standorten in der Region und legen viel Wert auf unsere fränkischen Wurzeln und unser größtmögliches Engagement für jeden einzelnen unserer Kunden.

Aber auch als Ausbilder und Arbeitgeber ist uns wichtig, den Teamgeist im Unternehmen hochzuhalten, flache Hierarchien zu leben und Weiterbildungsmöglichkeiten in verschiedenste Richtungen anzubieten.

Für unser Hörakustik-Team sind wir auf der Suche nach jungen, zielstrebigen Talenten wie dich!

INSTAGRAM

FACEBOOK

Ausbildungsangebot:

Das Hören ist ein komplexer, mehrdimensionaler Vorgang. Will man Menschen mit Hörproblemen wirkungsvoll helfen, muss man den Hörvorgang in allen seinen Einzelheiten verstehen. Dazu sind vertiefte Kenntnisse unter anderem in Akustik, Medizin und Psychologie sowie in moderner Elektrotechnik Voraussetzung. Nur wenige Berufe umfassen so viele Kompetenzen und Tätigkeitsfelder wie der des Hörakustikers. Für die individuelle Anpassung von Hörsystemen benötigt man handwerkliches Können und technisches Know-how. Ebenso beinhaltet der Beruf medizinisches Fachwissen und fundierte kaufmännische Kenntnisse. Unabdingbar ist außerdem eine ausgeprägte Sozialkompetenz im Umgang mit Menschen.

Die Ausbildung zum Hörakustiker (m/w/d) ist sehr vielfältig, hat ein überdurchschnittlich hohes theoretisches Anspruchsniveau und erfordert umfangreiche praktische Erfahrung im Betrieb. Während der Ausbildungszeit besucht man in Form von Blockunterricht die Berufsschule in Lübeck, hinzu kommt die überbetriebliche Ausbildung an der Akademie für Hörgeräte-Akustik in Lübeck, welche die praktische Ausbildung im Betrieb ergänzt.

Voraussetzungen:

Voraussetzung für die Ausbildung ist die Mittlere Reife oder ein höherer Abschluss. Erwartet werden handwerkliches Geschick, Lernbereitschaft für technisches, kaufmännisches und medizinisches Fachwissen sowie eine ausgeprägte Sozialkompetenz für den Umgang mit Menschen.

Perspektiven:

Wir bieten exzellente Perspektiven in einem zukunftssicheren Job, Übernahmegarantie bei guten Leistungen sowie zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Meisterausbildung).

Aufgaben:

Hörakustiker/innen beraten Kunden hinsichtlich unterschiedlicher Arten von Hörsystemen bzw. Gehörschutz. Dabei gehen sie auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden ein. Sei es, dass eine Altershörschwäche vorliegt oder erhöhte Geräuschbelastung im Beruf gegeben ist. Um ein Hörgerät optimal anpassen zu können, führen sie Tests zur Hörleistung durch, z.B. untersuchen sie, wie gut Kunden hohe und tiefe Töne oder Sprache wahrnehmen können. Auch stellen sie Otoplastiken für Hörgeräte oder als Gehörschutz her. Dafür nehmen sie Abdrücke vom Gehörgang, passen die Ohrstücke individuell am Kunden an, bauen die Maßohrstücke in die Hörsysteme ein und nehmen die akustischen Feineinstellungen vor. Zudem reparieren und warten sie Hörhilfen und weisen Kunden in die Bedienung ein. Darüber hinaus erledigen sie auch kaufmännische Arbeiten, etwa die Korrespondenz. Sie kalkulieren Angebote, erstellen Abrechnungen mit Krankenkassen oder Rechnungen an Kunden und führen die Kundenkartei.

Vergütung:

1. Lehrjahr: 800,- EUR (Brutto)

2. Lehrjahr: 900,- EUR (Brutto)

3. Lehrjahr: 1000,- EUR (Brutto)

Arbeitszeit/Urlaub:

  • 40 h pro Woche
  • 25 Tage Urlaub pro Jahr

Was bieten wir sonst noch:

  • Prüfungsbonus bei bestandener Gesellenprüfung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Provisionen
  • Vermögenswirksame Leistungen