RKW SE / Petersaurach

Geschäftstätigkeit:

Die RKW-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Folienlösungen und ist Marktführer in den Bereichen Hygiene-/Agrarfolien und bei Folien für die Getränkeindustrie.

Ansprechpartner:

  • Name: Regina Förster
  • Telefon: 09872 / 803 – 12
  • E-Mail:


Angebotene Ausbildungsberufe:

  • Berufsbezeichnung
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
  • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- Kautschuktechnik (m/w/d)
  • Industriemechaniker (m/w/d)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
  • Medientechnologe Druck (m/w/d)
  • Werkstoffprüfer - Kunststofftechnik (m/w/d)
  • Dauer
  • 3 Jahre
  • 3 Jahre
  • 3 Jahre
  • 3,5 Jahre
  • 3,5 Jahre
  • 3 Jahre
  • 3,5 Jahre
  • Start
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • Start







  • Start







Möglichkeiten für:

  • Praktikum
  • Duales Studium
  • Praxissemester auf Anfrage
  • Bachelor- oder Masterarbeit auf Anfrage
  • Ferienjobs auf Anfrage

Informationen zum Unternehmen:

Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Familienunternehmen und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bau-sektor.

Gemäß dem Firmenslogan „When excellence matters“ setzt das 1957 gegründete Unternehmen dabei auf herausragende Leistungen in Qualität und Service. Respekt und Zuverlässigkeit sind die Kernwerte von RKW und bilden die Basis des Unternehmenserfolgs.

Ausbildungsangebot:

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (w/m/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Halbzeuge

Die beruflichen Aufgaben des Verfahrensmechanikers sind vielfältig und umfassen die Planung der industriellen Herstellung von Kunststoffprodukten (z. B. Folien aus Polyolefinen, Laminate) sowie das Einrichten moderner Maschinen und Anlagen. Sie bedienen die Anlagen, überwachen die einzelnen Fertigungsschritte, regulieren den Produktionsvorgang und kontrollieren die fertigen Produkte nach deren Qualität. Hierbei hat die Einhaltung und Überwachung der Arbeits-sicherheitsbestimmungen eine wichtige Bedeutung. Während der fachlichen Ausbildung in Petersaurach durchlaufen die Auszubildenden verschiedene Abteilungen: Produktionsbereiche Extrusion, Druckerei, Qualitätssicherung, Materialwirtschaft (Rohstoff) etc. Außerdem die Lehrwerkstatt bei unserem Kooperationspartner ZAW in Nürnberg und bei RKW in Wasserburg.

 

Ausbildung zum Medientechnologen Druck  (w/m/d)

Die beruflichen Aufgaben des Medientechnologen/in sind vielfältig. Sie werden zum Spezialisten für die Bedruckung von Polyethylenfolien an unseren unterschiedlichen Druckmaschinen. Während des Druckvorganges überwachen Sie alle Maschinenfunktionen, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen. Zudem reinigen und warten sie die Maschinen sowie die dazugehörigen Zusatzaggregate nach dem Druckvorgang. Die Umrüstung und Vorbereitung der Druckmaschine für neue Arbeitsaufträge gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Die Einhaltung und Überwachung der Arbeitssicherheitsbestimmungen hat eine wichtige Bedeutung. Während der fachlichen Ausbildung in Petersaurach durchlaufen die Auszubildenden verschiedene Abteilungen: Produktion Druckerei, Klischeemontage und -verwaltung, Farbkammer, Druck-AV, Instandhaltung, Versand und Qualitätssicherung.

 

Ausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik (w/m/d)

Energieelektroniker in der Fachrichtung Betriebstechnik inspizieren und warten industrielle Maschinen und Anlagen der Energieverteilung, der Steuerungs-, Melde- sowie Antriebstechnik. Sie montieren und verdrahten mechanische, elektromechanische und elektrische Geräte, messen physikalische Größen, prüfen die Funktionen speicherprogrammierbarer Steuergeräte, verlegen Leitungen und richten Installationssysteme anhand von Schaltplänen ein. Sie beheben auftretende Störungen und veranlassen nach Funktionsprüfungen die Wiederinbetriebnahme von Maschinen und Anlagen. Während der fachlichen Ausbildung in Petersaurach durchlaufen die Auszubildenden verschiedene Abteilungen: Im 1. Ausbildungsjahr die Lehrwerkstatt bei unserem Kooperations-partner ZAW in Nürnberg, danach die Produktionsabteilungen und Qualitätssicherung bei RKW.

 

Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem be- und entladen sie LKW´s, und Container mit geeigneten Hilfen wie Gabelstapler und Hubwagen. Ebenso kontrollieren sie die Ladungssicherung nach aktuellen Standards.


Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen z.B. den Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Auch unterstützen sie die Personaleinsatzplanung und kaufen externe Dienstleistungen ein. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge.

 

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

Du bastelst und reparierst gerne kleinere Dinge im Haushalt, hast in der Schule keine Stunde des Technikunterrichts oder der Werk-AG verpasst, aber eigentlich interessieren dich die richtig großen Maschinen in den Fabriken? Durch eine Ausbildung zum Industriemechaniker kommst du genau dorthin. Du bekommst einen Tagesplan und besorgst dir Materialien, die du zu Werkstücken umbaust, setzt schon fertige Maschinenbauteile zusammen und programmierst grundlegende Arbeitsanweisungen in die Elektronik deiner Maschine ein, damit sie funktioniert. Mit verschiedenen modernen Messinstrumenten, kontrollierst du deine Arbeit und führst Wartungs- und Reparaturarbeiten durch, damit der Betrieb störungsfrei weiterlaufen kann. Kurzum: Der ausgebildete Industriemechaniker hat keinen langweiligen Job am Fließband, denn er baut das Fließband.

Voraussetzungen:

Schulische Voraussetzungen/ Soft Skills:

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (w/m/d) für Kunststoff-und Kautschuktechnik, Fachrichtung Halbzeuge

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule oder höher
  • Freude an Mathematik, Physik/Chemie, Techn. Zeichnen/-Werken
  • Interesse an mechanisch-technischen Abläufen
  • Interesse an handwerklicher Tätigkeit
  • Motivation, in einem jungen Team etwas zu bewegen

Ausbildung zum Medientechnologen Druck (w/m/d)

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule oder höher
  • Freude an Mathematik, Physik/Chemie
  • Gutes technisches Verständnis, insbesondere Interesse anmechanisch-technischen Abläufen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und ein gutesFarbverständnis
  • Motivation, in einem jungen Team etwas zu bewegen
  • Lernbereitschaft und Ausdauer für die stressigen Momente imBerufsleben

Ausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik(w/m/d)

  • Realschulabschluss mit guten Leistungen in Mathematik,Physik, Techn. Zeichnen/ Werken
  • Interesse am Umgang mit hochentwickelten technischen Geräten
  • Motivation, in einem jungen Team etwas zu bewegen

Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)

  • Mind. guter Qualifizierender Abschluss der Mittelschule oderhöher
  • Gute Noten in Deutsch und Mathematik
  • Freude an planenden und organisierenden Tätigkeiten, sowieBüroarbeiten
  • Interesse an mechanisch-technischen Abläufen und anhandwerklicher Tätigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Motivation, in einem jungen Team etwas zu bewegen
  • Lernbereitschaft und Ausdauer für die stressigen Momente imBerufsleben

Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

  • Wir erwarten einen guten Realschul- oderWirtschaftsschulabschluss
  • Verständnis und Interesse an betriebswirtschaftlichenZusammenhängen.
  • gute Englischkenntnisse sind von großem Nutzen
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie eineverantwortungsbewusste und qualitätsorientierte Arbeitsweise

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

  • Mind. guter Qualifizierender Abschluss der Mittelschule oderhöher
  • Interesse am Umgang mit hochentwickelten technischen Geräten
  • Motivation, in einem jungen Team etwas zu bewegen

Perspektiven:

Fort-/Weiterbildungsperspektiven:

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (w/m/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Halbzeuge

  • Industriemeister/in Kunststoff-/Kautschuktechnik (IHK Würzburg)
  • Kunststofftechniker/in (Hochschule Hof)

Ausbildung zum Medientechnologen Druck (w/m/d)

  • Industriemeister/in Druck oder Drucktechniker/in (Medienschule Nürnberg)

Ausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik (w/m/d)

  • Elektromeister / Techniker / Bachelor

Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)

  • Logistikmeister / Industriefachwirt / staatlich geprüfter Betriebswirt

Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d)

  • Fachwirt / Industriefachwirt / staatlich geprüfter Betriebswirt

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

  • Industriemechanikermeister, Techniker, Techn. Fachwirt, Techn. Betriebswirt und Studium

Vergütung:

Ausbildungsvergütung gemäß unserem Tarifvertrag der Chem. Industrie:

… und Tarifliche Leistungen: wie Urlaubsgeld, Jahresleistung und Betriebliche Altersvorsorge

1. Ausbildungsjahr:           € 1.018

2. Ausbildungsjahr:           € 1.081

3. Ausbildungsjahr:           € 1.140

4. Ausbildungsjahr:              1.239

Arbeitszeit/Urlaub:

37,5 Std./Woche

30 Tage pro Jahr

Was bieten wir sonst noch:

  • betriebliche Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Azubiveranstaltungen / Ausflug
  • Azubiprojekte
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Altersvorsoge
  • gute Chancen für eine Übernahme