Bürger GmbH & Co. KG.

Geschäftstätigkeit:

Die Bürger GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Familienunternehmen der Lebensmittelbranche.

  • Straße:Roßfelder Straße 59
  • Ort:74564 Crailsheim
  • Telefon:07951 / 9362-0
  • Webseite:www.buerger.de

Ansprechpartner:

Angebotene Ausbildungsberufe:

  • Berufsbezeichnung
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
  • Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)
  • Fachlagerist (m/w/d)
  • Industriemechaniker (m/w/d)
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  • Dauer
  • 3,5 Jahre
  • 3 Jahre
  • 2 Jahre
  • 3,5 Jahre
  • 2 Jahre
  • 3 Jahre
  • Start
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • Start
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • Start
  • 01.09.2024
  • 01.09.2024
  • 01.09.2024
  • 01.09.2024
  • 01.09.2024
  • 01.09.2024

Informationen zum Unternehmen:

Die Bürger GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Familienunternehmen der Lebensmittelbranche mit ca. 1.000 Mitarbeitern an den Standorten Ditzingen und Crailsheim. Bereits in der dritten Generation wird in der Unternehmensführung auf eine funktionale Verbindung von traditionellen Werten und zukunftsweisenden Entscheidungen gesetzt. Herausragende Qualität und die konsequente Orientierung an den Wünschen der Verbraucher haben Bürger zum Marktführer für schwäbisch Spezialitäten gemacht.

Ausbildungsangebot:

Die Inhalte der ersten beiden Ausbildungsjahre entsprechen der Ausbildung zum/zur Fachlageristen/-in. Die Schwerpunkte der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik im dritten Ausbildungsjahr liegen im Bereich der verwaltenden Aufgaben, wie zum Beispiel der Lagersteuerung oder der logistischen Planungs- und Organisationsprozesse.

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss, Realschulabschluss

Aufgaben:

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d):

Als Elektroniker für Betriebstechnik installierst du elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik. Du wartest diese regelmäßig, erweiterst bzw. modernisierst sie und reparierst sie im Falle einer Störung. Auch installierst du Leitungsführungssysteme, Energie- und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen und den dazugehörigen Automatisierungssystemen. Elektroniker programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheitseinrichtungen.

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d):

Der Tätigkeitsbereich umfasst den gesamten Produktionsablauf vom Rohstoffeingang über den Herstellungsprozess bis zum abgepackten Fertigprodukt. Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik überwachst du die Maschine, kontrollierst die Qualität von Rohstoff en und Endprodukten und befüllst die Maschinen mit den für die Produktion benötigten Zutaten. Die fachgerechte Lagerung und Verpackung der Produkte unter Berücksichtigung der Temperatur und Hygienebestimmungen sind weitere Inhalte deiner Ausbildung.

Fachlagerist/-in (m/w/d):

Als Fachlagerist lernst du während deiner Ausbildung strukturiert und systematisch Waren anzunehmen und fachgerecht zu lagern. Außerdem bereitest du Güter für den Versand vor bzw. leitest sie an entsprechende Stellen im Betrieb weiter. Natürlich sind Fachlageristen auch für die Qualitätskontrolle und Kennzeichnung der Waren zuständig und behalten mit Hilfe von Lager- und Kommunikationssystemen stets den Überblick über Warenbestände.

Industriemechaniker/-in (m/w/d):

Als Industriemechaniker lernst du während deiner Ausbildung, wie du Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Fertigungsanlagen herstellst, einrichtest oder umbaust. Du überwachst und optimierst Fertigungsprozesse und übernimmst Reparatur-, Instandhaltungs- und Wartungsaufgaben.

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d):

Als Maschinen- und Anlagenführer richtest du Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nimmst sie in Betrieb und bedienst sie. Zudem bist du für das Umrüsten und die Instandhaltung der Maschinen zuständig. Bei der Anschaffung von neuen Maschinen hilfst du bei der Einrichtung.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):

Die Inhalte der ersten beiden Ausbildungsjahre entsprechen der Ausbildung zum/zur Fachlageristen/-in. Die Schwerpunkte der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik im dritten Ausbildungsjahr liegen im Bereich der verwaltenden Aufgaben, wie zum Beispiel der Lagersteuerung oder der logistischen Planungs- und Organisationsprozesse.

 

 

Arbeitszeit/Urlaub:

  • 39 Stunden / Woche
  • 30 Tage Urlaub / Jahr