agrikomp GmbH

Geschäftstätigkeit:

Biogasanlagen und Biogastechnik Hersteller und Vertrieb

  • Straße:Energiepark 2
  • Ort:91732 Merkendorf
  • Telefon:09826 / 65959-0
  • Webseite:www.agrikomp.de

Ansprechpartner:

Angebotene Ausbildungsberufe:

  • Berufsbezeichnung
  • Fachlagerist (m/w/d)
  • Industriekaufmann (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  • Dauer
  • 2 Jahre
  • 3 Jahre
  • 3 Jahre
  • Start
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • 01.09.2022
  • Start
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • 01.09.2023
  • Start

  • 01.09.2024
  • 01.09.2024

Möglichkeiten für:

  • Praktikum
  • Praxissemester
  • Bachelor- oder Masterarbeit
  • Ferienjobs
  • Trainees

Informationen zum Unternehmen:

agriKomp DEUTSCH

Seit Mitte der Neunziger Jahre entwickeln wir von agriKomp wegweisende Biogassysteme. Mehr als 1000 Biogasanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von rund 400 MWel haben wir bisher mitunseren Kunden realisiert. Unser Ziel war und ist es bis heute, landwirtschaftlichen Betrieben schnell und mit überschaubarem Aufwand den Einstieg in die Energiewirtschaft zu ermöglichen. Allewesentlichen Komponenten werden innerhalb der agriKomp Group entwickelt und gefertigt. Dies garantiert absolute Zuverlässigkeit und gleichbleibend hervorragende Qualität.

Wir entwickeln und fertigen Blockheizkraftwerke mit moderner Motorentechnologie in einem Leistungsbereich von 50 bis 530 kWel. Unsere BHKW zeichnen sich durch ihre Robustheit und Zuverlässigkeit aus. Das Ergebnis sind niedrige Wartungskosten, die in der Branche ihresgleichen suchen. Des Weiteren bieten wir mit unserem Anlagensystem agriPure® eine kompakte Containerlösung für die Aufbereitung von Biogas zu Biomethan und anschließender Einspeisung in das Gasnetz an. Im Bereich Umwelttechnik entwickeln wir Lösungen für die Behandlung von Gärprodukten. Von der Eindampfung, Rückgewinnung bis hin zur Ausschleusung von Nährstoffen wie Ammonium. Für das gesamte agriKomp Netzwerk sind international rund 650 Mitarbeiter tätig. Jährlich investieren Kunden über 100 Mio € in unsere nachhaltigen Technologien und leisten somit einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz. Neben dem Hauptsitz der agriKomp Group in Merkendorf, Deutschland sind wir mit eigenen Niederlassungen und Partnern in Großbritannien, Irland, Frankreich, der Schweiz, Italien, Tschechien, Polen und Schweden vertreten. Hinzu kommen Projekte in Kanada, Kenia, Russland und China.

 

agriKomp ENGLISCH

We at agriKomp have been developing pioneering biogas systems since the mid-nineties. More than 1000 biogas plants with a total installed capacity of around 400 MWel have been realised with our customers to date. Our goal has always been and still is to enable agricultural businesses to enter the energy industry quickly and with manageable effort. All essential components are developed and manufactured within the agriKomp Group. This guarantees absolute reliability and consistently outstanding quality.

In addition to agitators, solids feeders and separators, we develop and manufacture cogeneration units with the latest engine technology in a power range from 50 to 530 kWel. Our CHP units are characterized by their robustness and reliability. The result is low maintenance costs that are unmatched in the industry. With our agriPure® plant system, we also offer a compact modular solution for processing biogas into biomethane and then injecting it into the gas grid. In the field of environmental technology, we develop solutions for the treatment of digestate. From evaporation and recovery to the discharge of nutrients such as ammonium from agriculture. For the entire agriKomp network there are about 650 employees working internationally. Every year, customers invest more than € 100 million in our sustainable technologies and thus make an active contribution to energy system transformation and climate protection. In addition to the headquarters of the agriKomp Group in Merkendorf, Germany, we are represented by our own branches and partners in Great Britain, Ireland, France, Switzerland, Italy, the Czech Republic, Poland and Sweden. We also have projects in Canada, Kenya, Russia and China.

Voraussetzungen:

Fachlagerist (m/w/d):

  • Hauptschulabschluß, ideal Qualifizierter Hautpschulabschluss

Industriekaufmann (m/w/d):

  • mindestens Mittlere Reife

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):

  • mindestens Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Beherrschung der Grundrechnungsarten

Perspektiven:

Fachlagerist (m/w/d):

  • Ausbildungsverlängerung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d):

  • Spezialisierung in einem Bereich, Teamleiter, Führungskraft

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):

  • Weiterbildung zum Logistikmeister

Aufgaben:

Fachlagerist (m/w/d):

  • Warenannahme, sachgerechte Lagerung, Zusammenstellung von Lieferungen

Industriekaufmann (m/w/d):

  • Mitarbeit in den Abteilungen Einkauf für Bedarfe und Disposition
  • Personal für Personalplanung und Vertragsgestaltung, Personalverantwortung
  • Bauabwicklung für Disposition Baustellen
  • Buchhaltung für Rechnungswesen und Abschlüsse
  • Lager für Logistikprozesse
  • Baustellenbesuche unserer Biogasanlagen

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):

  • Logistische Prozesse, Warenannahme, Lagerung, Versand
  • Kommisionierung und Verpackung
  • Tourenplanung
  • Qualitätssicherung
  • Inventuren

Vergütung:

Fachlagerist (m/w/d):

  • 1. Lehrjahr: 950 Euro
  • 2. Lehrjahr: 1025 Euro

Industriekaufmann (m/w/d):

  • 1. Lehrjahr: 960 Euro
  • 2. Lehrjahr: 1041 Euro
  • 3. Lehrjahr: 1135 Euro

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):

  • 1. Lehrjahr: 956 Euro
  • 2. Lehrjahr: 1029 Euro
  • 3. Lehrjahr: 1109 Euro

Arbeitszeit/Urlaub:

  • 40 Std. / Woche
  • 26 Tage Urlaub / Jahr

Was bieten wir sonst noch:

  • betriebliche Altersvorsorge (bAV)
  • kostenlose Getränke
  • E-Ladestation für Auto + Fahrrad
  • Leasingbike